Quartiersaltersheim Aussersihl, Zürich

Bauherrschaft: Emanuel-Tischhauserstiftung, Zürich
Architektur: BKF Architektur AG, Zürich
Lichtkonzept und Lieferung Leuchtung: Neue Werkstatt
Fertigstellung: 2018

Beschrieb

Das Quartieraltersheim Aussersihl wird mit der benachbarten Liegenschaft verbunden und um diese erweitert. Die baulichen Tätigkeiten beschränken sich dabei primär auf das benachbarte Gebäude, welches mit Bewohnerzimmern und Aufenhaltsbereichen ausgestattet und über gemeinsame Korridore mit den bestehenden Räumen verbunden wird.

Als verbindendes Element zwischen den beiden Gebäuden werden die Korridore mit einem Farbkonzept aufgewertet. Dieses wird formal durch die eckigen Deckenaufbauleuchten aufgenommen, welche als eine Spur aus einzelnen Leuchtkörpern durch die verwinkelten Flure führen. Dabei werden sowohl Boden und Wände als auch die Decke beleuchtet.

Die Aufenthaltsbereiche werden durch wohnlich anmutende Leuchten mit hoher Lichtqualität bedient und unterstützen so die Wichtigkeit dieser Zonen für die Bewohner. Die Personal-Aufenthaltsräume sollen ebenfalls einen wohnlichen Aspekt aufweisen und werden identisch wie die Bewohner-Aufenthaltsbereiche beleuchtet. Für die Personal-Dienstzimmer und Büroräume sind mobile Bürostehleuchten mit Direkt- und Indirektlicht vorgesehen. Die Bewohnerzimmer werden standardmässig zurückhaltend beleuchtet und verfügen über eine schlichte Deckenleuchte, welche die Räume mit einem Grundlicht versorgt.

Sortiments-Leuchten
Hellseher

 

 

LISA LED

 

 

 

Links
Bild: Neue Werkstatt