Kindergarten Räsch, Obfelden

Bauherrschaft: Primar Obfelden
Architektur: Melk Nigg Architects, Zug
Lichtkonzept und Leuchtenlieferung: Neue Werkstatt
Fertigstellung: 2017

«Energieeffizientes LED-Licht und Spiegelglanz im Kontext von wechselndem Tageslicht und Holz in grosser Architektur. Entstanden sind zeitgemässe Erlebensräume für Kinder und Erwachsene.» - Andreas Aebi

Beschrieb

Der neue Kindergarten im zürcherischen Obfelden wurde von Melk Nigg Architects AG aus Zug entworfen und gebaut. Basierend auf dem Grundriss klassischer Bauwerke wie der Villa Rotonda ergab sich die Grundrisstypologie des griechischen Kreuzes. Über die gewundene Treppe in der Gebäudemitte werden die beiden Geschosse verbunden.

Schon früh im Projekt entstand die Zusammenarbeit mit der Neuen Werkstatt, aus welcher das Lichtkonzept sowie die Lieferung der Pendelleuchten ANNA-LENA und die Entwicklung und Herstellung des Lichtobjektes ROTONDO aus schwungvoll über der Treppe angeordneten leuchtenden Kugeln entstand.

Sortiments-Leuchten
Publikationen
Links
Pendelleuchten ANNA-LENA
Kugelleuchter ROTONDO, Fotos: Laurent Burst